Chronik

Ein strenger Blick auf "Sünden" der Raumordnung im Saalfeldener Becken

Per Tandemflug sah sich LH-Stv. Heinrich Schellhorn (Grüne) die Zersiedelung im Saalfeldener Becken an. Beim Hinterreit an der Grenze zu Maria Alm wurde dann über "Fehlentwicklungen" in der Raumordnung und im Tourismus gesprochen. Das wiederum stieß LAbg. Karin Dollinger (SPÖ), die schon lange das "Ausverkaufsthema" aufzeigt, sauer auf.

LH-Stv. Heinrich Schellhorn ging mit dem Saalfeldener Peter Dullnig auf Tandemflug. Die Landung erfolgte beim Berggasthof Hinterreit.  SN/sw/Andreas Rachersberger
LH-Stv. Heinrich Schellhorn ging mit dem Saalfeldener Peter Dullnig auf Tandemflug. Die Landung erfolgte beim Berggasthof Hinterreit.

Die Raumordnung ließ ihn nicht nur sprichwörtlich in die Luft gehen. Bei der Schwalbenwand hob LH-Stellvertreter Heinrich Schellhorn (Grüne) unter der Regie von Peter Dullnig ab.

"Wir leben in einem wunderschönen Land. Aber leider sind besonders im Pinzgau auch sehr viele Raumordnungssünden in der Vergangenheit begangen worden. Die Zersiedelung im Saalfeldener Becken ist enorm", bilanzierte der Salzburger Grünen-Chef nach der Landung beim Berggasthof Hinterreit - an der Grenze zwischen Saalfelden und Maria Alm. Er habe in der Luft ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2021 um 04:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ein-strenger-blick-auf-suenden-der-raumordnung-im-saalfeldener-becken-109498102