Chronik

Ein Teil der 60 Lkw des Landes wird mit Abbiegeassistenten ausgerüstet

4500 Euro kostet das Nachrüsten je Lkw. Zunächst werde die Flotte, die im Stadtgebiet unterwegs ist, auf Vordermann gebracht.

Auch die Lkw-Flotte des Landes wird teilweise nachgerüstet. Kosten je Fahrzeug: 4500 Euro.  SN/sn
Auch die Lkw-Flotte des Landes wird teilweise nachgerüstet. Kosten je Fahrzeug: 4500 Euro.

Nach mehreren tödlichen Unfällen mit Radfahrern in Österreich beim Rechtsabbiegen von Lkw ist auch in Salzburg die Debatte über Abbiegeassistenten entflammt. Die Stadt Salzburg hat bereits angekündigt, dass sie ihre Fahrzeuge nachrüsten wird. Jetzt zieht auch das Land nach. Christoph Bayrhammer, Sprecher von Verkehrslandesrat Stefan Schnöll, sagt: "Wir haben rund 60 Lkw im Bestand des Landes. Wir werden in einem ersten Schritt alle nachrüsten, die im Stadtgebiet unterwegs sind und damit öfter abbiegen müssen. Dann sehen wir uns jene an, die auf Landesstraßen unterwegs sind."

Eine Nachrüstung eines Lkw werde sich auf rund 4500 Euro belaufen. "Wir werden nicht alle 60 Fahrzeuge umrüsten, aber zumindest einen großen Teil", sagt Bayrhammer.

Der Salzburger Landtag hat einen entsprechenden Antrag der Neos am Mittwoch einstimmig angenommen. Klubchef Josef Egger sagte: "Salzburg muss in Sachen Verkehrssicherheit ein österreichischer Vorreiter werden. Wir freuen uns, dass Verkehrslandesrat Stefan Schnöll auf unseren Antrag bereits reagiert hat und diesen mit hoher Priorität in Umsetzung bringt".

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.09.2020 um 03:57 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ein-teil-der-60-lkw-des-landes-wird-mit-abbiegeassistenten-ausgeruestet-67856425

Salzburg AG steigt bei Windkraft-Projekt ein

Salzburg AG steigt bei Windkraft-Projekt ein

Das Unternehmen beteiligt sich an der Windsfeld GmbH mit 20 bis 40 Prozent. Das hat der Aufsichtsrat am Donnerstag beschlossen. 2013 hat die Salzburg AG denselben Standort hoch über dem Tauerntunnel nach …

Messe "Alles für den Gast" ist abgesagt

Messe "Alles für den Gast" ist abgesagt

Die mit 46.000 Besuchern binnen fünf Tagen besuchermäßig größte Messe im Salzburger Messezentrum, die "Alles für den Gast", wurde vom Veranstalter Reed Exhibitions aufgrund der Coronasituation abgesagt. Sie …

Schlagzeilen