Chronik

Ein umstrittenes Projekt könnte in der Krise fallen

Die Schanzenanlage im Saalfeldener Ortsteil Uttenhofen. Vor allem bei der Großschanze ganz rechts müsste investiert werden. SN/anton kaindl
Die Schanzenanlage im Saalfeldener Ortsteil Uttenhofen. Vor allem bei der Großschanze ganz rechts müsste investiert werden.

Zwischen zwei und fünf Millionen Euro an Einnahmen dürften der Gemeinde Saalfelden in Folge der Coronakrise entgehen. Hauptsächlich geht es um Bundesertragsanteile und Kommunalsteuer.

Stadtrat Ferdinand Salzmann von den Grünen geht davon aus, dass zehn Prozent der für 2020 beschlossenen Ausgaben von 45 Mill. Euro eingespart werden müssen. Und er hat auch schon Vorschläge, wie das gemacht werden könnte. Der von den Grünen immer schon kritisierte Ausbau der Schanze in Uttenhofen solle fallen gelassen werden. "Es handelt sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 07:01 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ein-umstrittenes-projekt-koennte-in-der-krise-fallen-87117241