Chronik

Ein Verletzter bei Küchenbrand in der Stadt Salzburg

Ein 56-jähriger Mieter einer Wohnung im Salzburger Stadtteil Itzling ist bei einem Küchenbrand am Freitagabend leicht verletzt worden.

Ein Verletzter bei Küchenbrand in der Stadt Salzburg SN/fmt-pictures
Die Salzburger Berufsfeuerwehr rückte zu einem Brand im Salzburger Stadtteil Itzling aus.

Der Mann wollte das Feuer am Herd selbst löschen, was im laut Polizei auch großteils gelang. Allerdings erlitt er eine Rauchgasvergiftung. Er wurde vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Der Mieter hatte gegen 18.00 Uhr den E-Herd eingeschaltet, um Essen zu kochen, war dann aber im Wohnzimmer eingeschlafen. Als er aufwachte und auf die Toilette gehen wollte, bemerkte er starken Rauch. Es gelang ihm noch, den Herd abzuschalten. Mitglieder der Salzburger Berufsfeuerwehr konnten den Brand in dem Mehrparteienhaus in der Plainstraße endgültig löschen. Die Küche war stark verrußt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 06:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ein-verletzter-bei-kuechenbrand-in-der-stadt-salzburg-1161526

Schlagzeilen