Chronik

Ein Zeichen für Vielfalt: Schloss Mirabell erstrahlt wieder in pinkem Licht

Für Stadträtin Martina Berthold "ein kleiner Beitrag für ein diskriminierungsfreies Leben für alle Menschen".

Das Schloss Mirabell wechselt kurzfristig die Farbe. SN/stadt salzburg/r. obehauser
Das Schloss Mirabell wechselt kurzfristig die Farbe.

Zum 51. Mal jähren sich am Sonntag die "Stonewall Riots". Bei den Aufstände vor dem New Yorker Community-Lokal "Stonewall Inn" protestierte am Abend des 28. Juni 1969 die LGBTIQ-Gemeinschaft gegen polizeiliche Willkür und Übergriffe. An dieses Ereignis wird jedes Jahr weltweit mit dem Christopher Street Day (CSD) erinnert, der im englischen Sprachraum meist Gay Pride heißt.

"Salzburg hat alle Farben"

Anlässlich dieses Gedenktages wird auch heuer wieder das Schloss Mirabell in pinkes Licht getaucht. "Das ist ein kleiner Beitrag der Stadt Salzburg für ein diskriminierungsfreies Leben für alle Menschen. Salzburg ist bunt und hat alle Farben. Leben wir unsere Vielfalt gemeinsam", fordert Stadträtin Martina Berthold.

Die "Stonewall-Inn"-Aufstände gelten bis heute als Beginn der modernen LGBTIQ-Bewegung. Die Abkürzung steht für Lesbisch Schwul Bi Trans* Inter* Queer.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.01.2021 um 08:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ein-zeichen-fuer-vielfalt-schloss-mirabell-erstrahlt-wieder-in-pinkem-licht-89394532

Kommentare

Schlagzeilen