Chronik

Einbrecher flüchteten durch die Kapruner Ache

Einbrecher flüchteten durch die Kapruner Ache SN/www.bilderbox.com
Symbolbild.

Unbekannte Täter drangen am frühen Montagmorgen in eine Trafik in Kaprun ein. Dabei zwängten die Täter die elektronische Schiebetür auf und durchsuchten den Geschäftsraum. Sie erbeuteten etwa 270 Stangen Zigaretten sowie etwas Bargeld. Die Täter dürften gestört worden sein und die Flucht durch ein Fenster im ersten Stock des Gebäudes ergriffen haben. Anschließend durchquerten sie die Kapruner Ache, die zu diesem Zeitpunkt lediglich kniehoch Wasser führte. Ersten Erkenntnissen der Polizei nach wartete bereits ein Pkw auf die Männer. Eine Großfahndung verlief vorerst negativ. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.09.2018 um 11:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/einbrecher-fluechteten-durch-die-kapruner-ache-1009273

Sperre bändigt bald die Krimmler Ache

Sperre bändigt bald die Krimmler Ache

Das Bauwerk schützt künftig rund 80 Gebäude, Straßen und die Pinzgauer Lokalbahn. Es wird eine riesige Sperre: Die Spannweite beträgt 143, die Höhe 17 Meter. Das ist notwendig, um die Unmengen Geschiebe …

Konflikt in Saalfelden um Bauland auf Mülldeponie

Konflikt in Saalfelden um Bauland auf Mülldeponie

Die umstrittenen Bauprojekte im Saalfeldener Stadtteil Bsuch-Süd werden heute, Montag, die Gemeindevertretung wieder intensiv beschäftigen. Die Grünen haben massive Bedenken. Sie werden nicht zustimmen. …

Allianz gegen Kraftwerkspläne

Allianz gegen Kraftwerkspläne

Gegner rufen zum Info-Tag. Der Projektentwickler sieht sich mit "unsachlicher Kritik" konfrontiert. "Die Einreichung in Österreich und Deutschland ist im Herbst 2018 geplant", verkündet Josef Reschen, Ex-…

Schlagzeilen