Chronik

Einbrecher plünderten Radgeschäft in der Stadt Salzburg - mehr als 100.000 Euro Schaden

Zahlreiche "Gustostücke" aus einem Fahrradgeschäft sind in der Nacht auf Montag Einbrechern bei einem Coup in der Stadt Salzburg in die Hände gefallen.

Symbolbild. SN/APA (Symbolbild/Fohringer)/HELMU
Symbolbild.

Die Unbekannten hatten laut Polizei Schließzylinder abgedreht und waren so in das Lager eingedrungen. Von dort gelangten sie direkt in das Geschäftslokal. Aus diesem erbeuteten sie mehrere Fahrräder im Gesamtwert von mehr als 100.000 Euro.

Erst vor knapp eineinhalb Wochen hatten Einbrecher im Oberpinzgau einen ähnlichen Coup verübt. Sie erbeuteten aus einem Radgeschäft in Piesendorf 17 E-Bikes sowie neun Mountainbikes. Dazu fielen ihnen Regenjacken, Trikots, Radhosen, Müsliriegel und Sonnenbrillen in die Hände. Der Schaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro.

Aufgerufen am 27.10.2021 um 05:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/einbrecher-pluenderten-radgeschaeft-in-der-stadt-salzburg-mehr-als-100-000-euro-schaden-93776950

Schlagzeilen