Chronik

Einbrecher stahlen im Flachgau vier wertvolle Seiden-Wandteppiche

Der Gesamtwert der erbeuteten Ware beträgt rund 60.000 Euro. Das Bundeskriminalamt fahndet.

SN

Das Bundeskriminalamt hat nun vier wertvolle Wandteppiche aus Seide zur Fahndung ausgeschrieben, die in der Nacht auf den 9. August bei einem Einbruch in ein Wohnhaus im Raum Straßwalchen (Flachgau) gestohlen worden waren. Die Teppiche haben einen Gesamtwert von rund 60.000 Euro und stammen von der Hereke-Manufaktur Özipek in der Türkei. Die Täter waren mit einer Leiter, die sie beim Haus vorfanden, über den Balkon im ersten Stock ins Gebäude eingestiegen.

Die Teppiche haben als Motiv einen Baum (83x51 Zentimeter), eine Vase mit Blumen (31x22), kleine verschiedene Motive (40x29) und ein Weihrauchfass (37x28). Die Seidenknüpfereien waren aber nicht die einzige Beute: Die Einbrecher stahlen auch verschiedene Wertgegenstände, darüber lagen aber keine näheren Angaben vor.

Quelle: APA

Aufgerufen am 29.11.2020 um 12:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/einbrecher-stahlen-im-flachgau-vier-wertvolle-seiden-wandteppiche-93180031

Alkolenker wollte auf Autobahn der Polizei davonrasen

Alkolenker wollte auf Autobahn der Polizei davonrasen

Der Mann war einer Zivilstreife wegen seines rasanten Fahrstils aufgefallen. Er missachtete nicht nur die Anhaltezeichen, sondern stieg zusätzlich aufs Gaspedal. Nach der Anhaltung seines Wagens sprang der 45-…

Kommentare

Schlagzeilen