Chronik

Eine richtige Löwenfamilie

Die Kunstgießerei Schipflinger stellt die Leonidas- Trophäe für Salzburgs beste Sportler her.

Seit 2008 werden die Trophäen in der kleinen, aber innovativen Kunstgießerei produziert. Als Erstes wurde ein Silikon-Negativ - nach einer Vorlage des Steinmetzbetriebs Mayer & Sohn - angefertigt. Daraus wurde von Franz Schipflinger ein Sandform-Negativ entwickelt.

In diese Form, die von einem Eisenmantel umgeben ist, wird flüssiges Aluminium gegossen. Das ist ein äußerst diffiziler Vorgang. In den vergangenen Wochen haben Franz und Juniorchef Thomas Schipflinger das mehrmals durchgeführt. Sie entnahmen dem Ofen mit einem Schöpfer das auf 730 Grad erhitzte Aluminium und gossen es durch kleine Öffnungen in die Eisenformen. Große Vorsicht war angebracht, dennoch musste es flott gehen. "In zwei Minuten ist es hart." Über Nacht kühlten die Formen aus. Danach kamen die Güsse heraus, wurden geputzt, geschliffen, ziseliert. Zum Abschluss erhielten sie die Lackierung in Gold, Silber oder Bronze.

Anfang April übersiedeln die Löwen vorläufig in die Landeshauptstadt. Bei der Leonidas-Gala der Salzburger Nachrichten werden die ca. 3,5 kg schweren Trophäen an Salzburgs Sportler des Jahres 2019/20 vergeben: vier in Gold, drei in Silber, drei in Bronze. Dazu kommt ein kleiner Löwe für den Rookie des Jahres.

Heuer ist es bereits das 13. Mal, dass die Kunstgießerei Schipflinger die Skulpturen herstellt. Alles ist Handarbeit. Neu ist der Tiegelofen, der das Aluminium aufheizt. Mehr als 30 Jahre lang war es ein ölbetriebener Ofen, vor Kurzem wurde er durch einen modernen Induktionsofen ersetzt. "Der wurde speziell für uns konstruiert. Er ist nicht mehr so laut und vor allem gibt es keine Abgase, das ist auch ein Beitrag für den Klimaschutz", erläutert der Seniorchef. Neu ist auch ein Mitarbeiter: Elias Höller aus Bruck. Er hatte erfahren, dass die Kunstgießerei einen Lehrling sucht, hat sich das angeschaut und war begeistert. Und die Schipflingers sind happy: "Der Elias macht das ausgezeichnet."

Die feierliche Überreichung der Löwen findet bei der Leonidas-Gala am Donnerstag, 2. April, am Terminal 2 des Flughafens Salzburg statt. Die Schipflingers werden mit dabei sein.

PINZGAU-NEWSLETTER

Jetzt kostenlos anmelden und wöchentlich topaktuelle Informationen aus Ihrer Region kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 21.01.2021 um 07:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/eine-richtige-loewenfamilie-84083686

Kommentare

Schlagzeilen