Chronik

Eine Schule mit einem besonderen Profil

Das Bundesoberstufenrealgymnasium in Radstadt feierte am Samstag das 50-Jahr-Jubiläum - mit einem großen Fest.

Landesschulratspräsident Johannes Plötzeneder, Direktorin Andrea Stolz, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bürgermeister Josef Tagwercher (v. l.) SN/lmz/neumayr/leo
Landesschulratspräsident Johannes Plötzeneder, Direktorin Andrea Stolz, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bürgermeister Josef Tagwercher (v. l.)

Landeshauptmann Wilfried Haslauer in seiner Laudatio: "Die Schulleitung und die engagierten Pädagoginnen und Pädagogen haben es über die Jahre mit viel Weitblick verstanden, ihrem BORG Radstadt ein besonderes Profil zu geben. Es war auch Sprungbrett für zahlreiche berufliche Erfolgswege in nah und fern." Die Schule trägt Pierre de Coubertin (1863 bis 1937, französischer Pädagoge, Historiker und Sportfunktionär) in ihrem Namen. Coubertin hatte sich maßgeblich für eine Wiederbelebung der Olympischen Spiele eingesetzt und 1894 das Internationale Olympische Komitee gegründet. Haslauer: Für das BORG sei mit dem Namen die selbst auferlegte Verpflichtung verbunden, soziales und sportliches Engagement im Austausch mit Schülerinnen und Schülern auf der ganzen Welt zu pflegen. Im Bild von links: Landesschulratspräsident Johannes Plötzeneder, Schuldirektorin Andrea Stolz, Landeshauptmann Wilfried Haslauer sowie Bürgermeister Josef Tagwercher.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.10.2018 um 02:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/eine-schule-mit-einem-besonderen-profil-20691787

Tourismuschef tritt vom Rücktritt zurück

Tourismuschef tritt vom Rücktritt zurück

Krise in Bad Gastein verschärft sich: Probleme im Vorstand und im Büro. Die Krise im Bad Gasteiner Kur- und Tourismusverband verschärft sich. Es gab weitere Kündigungen. Die Krisensitzung wurde verschoben. …

Hochfest der Volksmusik stand im Zeichen der Amsel

Hochfest der Volksmusik stand im Zeichen der Amsel

Vital, kraftstrotzend und selbstbewusst wie selten zuvor präsentiert sich die Volksmusikszene. Davon legte die 58. Auflage des Bischofshofener Amselsingens eindrucksvoll Zeugnis ab. "Früher wollten junge …

Kommentare

Schlagzeilen