Chronik

Eine Uhr gegen das Alleinsein

Miteinander reden ist weniger eine Zeit- denn eine Haltungsfrage, meint die Rotkreuz-Chefin. Sie will stärker gegen die Vereinsamung vorgehen.

Landesgeschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch – beruflich wie privat in den Bergen aktiv. SN/sw/vips
Landesgeschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch – beruflich wie privat in den Bergen aktiv.


Redaktion: Wie war Ihr Jahr?
Sabine Kornberger-Scheuch: Es war ein Jahr, in dem sich viel Positives getan hat, aber auch ein Jahr der Veränderungen.

Inwiefern steigen die Herausforderungen?Wir betreiben elf Seniorenhäuser, mobile Krankenpflege, Rufhilfe, Zu-Hause-Essen. Künftig wird es darum gehen, Rettungs- und Gesundheitsdienst noch stärker miteinander zu verknüpfen. Es geht auch um Sozialkontakte gegen die Vereinsamung. Wir halten unsere Fahrer dezidiert an, auf dem Transport mit den Menschen zu reden. Das ist meiner Erfahrung nach oft weniger eine Zeit- ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 05:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/eine-uhr-gegen-das-alleinsein-62511298