Chronik

Einsatz-Übung in Elsbethen: Terrorangriff auf Schule

Spezialeinsatzkräfte der Polizei trainierten zeitgleich in neun EU-Ländern den Ernstfall. In Salzburg fand die Cobra-Großübung in der Rainerkaserne in Elsbethen statt.



Acht Terroristen stürmen eine internationale Eliteschule in Salzburg: Sie besetzen das Direktions- und das Schulgebäude und nehmen insgesamt 90 Geiseln. Sie legen Sprengfallen aus. Es gibt Todesopfer und Verletzte. Da die Sondereinheit Cobra den Einsatz nicht allein bewältigen kann, rücken zudem Mitglieder der tschechischen URNA, der deutschen GSG 9 und des SEK Baden-Württemberg aus, um die Geiselnahme zu beenden.

Das ist der Hintergrund einer europäischen Antiterrorübung, die von Dienstag bis Donnerstag in der Rainerkaserne in Elsbethen über die Bühne ging. Zeitgleich fanden in acht weiteren EU-Ländern Übungen von Polizeisondereinheiten der ATLAS-Gruppe statt: In der Nord- und Ostsee wurden Schiffe von Terroristen gekapert, es gab Angriffe auf Busse, Gebäude und ein Flugzeug. Insgesamt beteiligten sich 1800 Einsatzkräfte - in Salzburg waren es rund 200. Der Kommandoraum für alle neun Szenarien befand sich in Brüssel. Das Budget für die EU-Übung lag bei 200.000 Euro. Den Großteil davon machte die Anmietung der Schiffe aus.

ATLAS ist ein Verbund von 36 europäischen Spezialeinheiten der Polizei aus allen EU-Mitgliedsstaaten. Dieser wurde nach den Anschlägen vom 11. September zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus ins Leben gerufen. Die Einsatzsprache ist Englisch.

Der Leiter der Cobra, Bernhard Treibenreif, sagte: "Die EU muss in der Lage sein, auf Bedrohungen von außen zu reagieren." Verantwortlich bei grenzübergreifenden Einsätzen sei immer die Sicherheitsbehörde des "Gastgeberlandes".

Der Leiter des Bundeskriminalamts, Franz Lang, ergänzte: "Jeder Terrorfall in Österreich hat eine internationale Dimension." Die Einheiten müssten auf die Sekunde zusammenarbeiten können. Ein Notfall könne jede Minuten eintreten.

Quelle: (SN).

Aufgerufen am 22.10.2018 um 04:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/einsatz-uebung-in-elsbethen-terrorangriff-auf-schule-5012395

Mit Köpfchen ins Töpfchen

Mit Köpfchen ins Töpfchen

Mit Köpfchen ins TöpfchenKompliziert und zeitraubend? Stoff statt Plastik an Babys Popo hat laut Bianca Treml viele Vorteile. Sie muss es wissen, denn die Walserin hat sich in der Stoffwindelberatung …

Schule in Anif wird ab 2020 neu gebaut

Schule in Anif wird ab 2020 neu gebaut

Tiroler Büro hat Architektenwettbewerb gewonnen. Noch fehlt aber das Geld für den Zehn-Millionen-Euro-Bau. Seit Jahren wurde in der Anifer Gemeindestube darüber beraten, ob die alte Volksschule, die 1971 in …

Schlagzeilen