Chronik

Eklat um Dolmetscherin: Großer Salzburger Drogenprozess wird wohl viel länger dauern als geplant

Im Megaprozess gegen 14 Angeklagte wegen mutßamlichen Handels mit rund 13,8 Millionen Captagonpillen müssen wohl Tausende Telefonüberwachungs-Protokolle neu übersetzt werden. Die Vorsitzende Richterin bestellte schon neuen Dolmetscher.

Gleich 14 Angeklagte, viele sind arabischstämmig, müssen sich derzeit am Salzburger Landesgericht wegen Suchtgifthandels in großem Stil verantworten.  SN/APA/BARBARA GINDL
Gleich 14 Angeklagte, viele sind arabischstämmig, müssen sich derzeit am Salzburger Landesgericht wegen Suchtgifthandels in großem Stil verantworten.

Seit Dienstag stehen, wie berichtet, 14 Angeklagte, großteils mit libanesischen oder arabischen Wurzeln und viele in Salzburg, Tirol und OÖ wohnhaft, in einem Mega-Suchtgiftprozess am Landesgericht vor einem Schöffensenat. Laut Staatsanwaltschaft (StA) sollen sie in unterschiedlicher Tatbeteiligung von 2016 bis März 2021 rund 13,8 Mill. Stück Captagontabletten (Wirkstoff: Amphetamin) aus dem Libanon eingeschmuggelt haben; den Ermittlungen nach wurden die Pillen dann in einem Lokal im Flachgau umverpackt, in Elektrogeräten versteckt und nach Saudi-Arabien zum Verkauf verschickt. Mit dem Verkauf seien ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2022 um 12:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/eklat-um-dolmetscherin-grosser-salzburger-drogenprozess-wird-wohl-viel-laenger-dauern-als-geplant-114069844