Chronik

Ellmaustraße nach Felssturz in Großarl wieder einspurig befahrbar

Seit Donnerstagabend ist die Straße wieder einspurig befahrbar. Am Dienstag werden weitere Maßnahmen getroffen.

Die Ellmaustraße in Großarl wurde am Donnerstagvormittag nach einem Felssturz auf Höhe der Ortstafel gesperrt. Die Sperre galt sowohl für Fahrzeuge als auch Personen.

Zu Schaden gekommen ist niemand. Laut Informationen der Feuerwehr befanden sich noch rund 700 Personen, größtenteils Wanderer, hinter der Räumungsstelle. Diese wurden umgeleitet und mit Shuttlebussen wieder nach Großarl transportiert.

Am späten Nachmittag erfolgte eine kontrollierte Sprengung des Felsen. Dieser konnte mit einem Bagger abgetragen werden.

Nach Aufräumungsarbeiten und Sicherungsmaßnahmen war die Straße am Donnerstagabend ab 19 Uhr wieder einspurig befahrbar. Am Dienstag werden weitere Maßnahmen von der Feuerwehr getroffen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.09.2018 um 06:33 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ellmaustrasse-nach-felssturz-in-grossarl-wieder-einspurig-befahrbar-1167460

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

Vom Gasteinertal ins Salzachtal: Klaus Horvat- Unterdorfer wechselt vom Wirtschaftsverein "Ein Gastein" zur "SBS Plattform" und übernimmt dort die Geschäftsführung von Markus Rosskopf, der mit Oktober in die …

Schlagzeilen