Chronik

Er schafft Parkplätze auf leeren Baugründen in der Stadt Salzburg

Ein 71-jähriger Pensionist hat eine besondere Geschäftsidee mit der immer größer werdenden Parkplatznot entwickelt.

Rudolf Pschenitschnig bietet auf zwei gemieteten Baugründen Parkplätze in Zentrumsnähe an. SN/robert ratzer
Rudolf Pschenitschnig bietet auf zwei gemieteten Baugründen Parkplätze in Zentrumsnähe an.

Der Kampf um Parkplätze in der Stadt Salzburg verschärft sich zunehmend: Nicht nur seit der Einführung von Kurzparkzonen in Salzburg-Süd sowie auch in Salzburg-Schallmoos mit einer maximalen Parkdauer von drei Stunden sind täglich Tausende Pkw-Lenker, vor allem Pendler aus den Umlandgemeinden, auf der Suche nach einem Abstellplatz.

Diese Not nutzt der 71-jährige Rudolf Pschenitschnig für seine Geschäftsidee: "Ich miete beziehungsweise pachte kurzfristig brachliegende Grundstücke in Zentrumsnähe und biete zu günstigsten Preisen Abstellplätze für Tagesparker. Meine Rechnung ist einfach: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 04:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/er-schafft-parkplaetze-auf-leeren-baugruenden-in-der-stadt-salzburg-80476909