Chronik

Erneut schwere Unwetter in Salzburg, 29 Feuerwehren im Einsatz

Erneut sorgten schwere Unwetter am Samstag Abend für zahlreiche Feuerwehreinsätze in Salzburg. Der Schwerpunkt lag ab 19 Uhr im Flachgau und in Teilen des Tennengaues. 29 Feuerwehren waren Stand 22 Uhr im Einsatz.

Sie mussten dabei vor allem umgestürzte Bäume von Straßen, Fahrzeugen, Gleisen und Stromleitungen entfernen und überflutete Keller auspumpen.

In der Stadt Salzburg musste die Berufsfeuerwehr etwa Sonntag am Morgen im Innenhof des Unfallkrankenhauses einen Baum verräumen, der in der Nacht umgestürzt war.

Beim Obertrumersee und Wallersee mussten mehrere Boote, die durch den starken Wind in Seenot geraten waren, gerettet werden.

Die Mattseerlandesstraße (L101) war zwischen Bergheim und Obertrum aufgrund zahlreicher umgestürzter Bäume eine Zeit lang nicht passierbar.

Die Feuerwehr Großgmain etwa musste vier umgestürzte Bäume nach den starken Sturmböen von den Gemeindestraßen entfernen.

Mit Stand 22 Uhr waren 29 Feuerwehren bei rund 100 Einsatzstellen und mit etwa 400 Kräften im Einsatz.

Stromausfälle im Tennengau

Im Tennengau und im Flachgau vermeldete die Salzburg AG Stromausfälle. Betroffen waren ab etwa 19 Uhr die Gemeinden St. Koloman, Fuschl am See und St. Gilgen. Gegen 20.30 Uhr waren noch rund 750 Haushalte davon betroffen. Die Techniker der Salzburg Netz GmbH seien sofort vor Ort gewesen, um an der Behebung der Störung zu arbeiten.

Schienenersatzverkehr zwischen Oberndorf und Lamprechtshausen

Aufgrund der Unwetter war die Strecke der Salzburger Lokalbahn zwischen Oberndorf und Lamprechtshausen bis Betriebsende nicht befahrbar. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet. Die Züge zwischen Salzburg Hauptbahnhof und Oberndorf verkehrten nach Fahrplan. Auch die S11 verkehrt in regulärem Takt von Bürmoos bis Lamprechtshausen. "Die Mitarbeiter der Salzburg AG arbeiten an der Behebung des Schadens", hieß es Samstag Abend in einer Aussendung des Unternehmens.

Aufgerufen am 16.10.2021 um 08:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/erneut-schwere-unwetter-in-salzburg-29-feuerwehren-im-einsatz-107715634

Kommentare

Schlagzeilen