Chronik

Erneut Staus auf der Westautobahn auf Höhe Messezentrum

Seit Sonntagvormittag kommt es im Zusammenhang mit den Sanierungsarbeiten der Salzachbrücke wieder zu kurzen Staus. Grund sind Asphaltierungsarbeiten in Fahrtrichtung Wien - die Autobahn ist auf Höhe Messezentrum derzeit nur einspurig befahrbar. Ab Montag 5.30 Uhr früh soll die Fahrbahn wieder dreispurig offen sein.

Vorsicht: Der Radarkasten bei Tempo 60 auf der A1 bleibt vorerst noch stehen.  SN/robert ratzer
Vorsicht: Der Radarkasten bei Tempo 60 auf der A1 bleibt vorerst noch stehen.

Seit Monaten führen Bauarbeiten bei der Salzachbrücke - konkret Instandsetzungsarbeiten an den Dehnfugen der Brücke - auf der A1 auf Höhe des Messezentrums in Fahrtrichtung Wien immer wieder zu Staus. Seit Samstag wird dort asphaltiert, weshalb dort derzeit nur ein Fahrstreifen (statt drei) zur Verfügung steht. Am späten Sonntagvormittag betrug der Rückstau Richtung Kleßheim bis zu zwei Kilometer.

Laut Autobahnmeister Gregor Jadin soll der besagte Abschnitt "ab Montag um halb sechs Uhr früh aber wieder dreispurig befahrbar sein". Allerdings: Das im Baustellenbereich geltende Tempolimit von 60 km/h bleibt vorerst weiter aufrecht. Jadin: "Wir arbeiten ja dort weiterhin jeweils in der Nacht mit Hochdruck an der Fertigstellung der Fahrbahnübergangskonstruktion. Wir hoffen, dass der 60er dort so schnell wie möglich wieder aufgehoben werden kann."

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.10.2019 um 11:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/erneut-staus-auf-der-westautobahn-auf-hoehe-messezentrum-39838930

Schlagzeilen