Chronik

Erstkommunion findet in reduzierter Form statt

Die Vorfreude ist allen Auflagen zum Trotz ungebrochen. Ein Mädchen aus dem Lungau erhielt das Sakrament sogar während der Sommerferien.

Die diesjährige Erstkommunion wird den rund 4700 Kindern und ihren Familien für immer in Erinnerung bleiben: Zunächst wurde die Feier vom Frühjahr in den Herbst verschoben - nun findet sie unter strengen Corona-Auflagen statt. Die Anzahl der Besucher pro Kind ist je nach Platz der Pfarrkirche beschränkt, es gibt Platzkarten und genaue Sitzpläne, die musikalische Begleitung der Feier kann nur in reduzierter Form stattfinden und auf die Agape danach müssen die Feiernden verzichten. Immerhin: Eltern und Geschwisterkinder müssen während des ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 10:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/erstkommunion-findet-in-reduzierter-form-statt-93183280