Chronik

Es herbstelt im Stadtteilgarten

Vor der Winterpause fallen im Gemeinschaftsgarten des Stadtteilvereins Parsch noch allerhand Arbeiten an. Wenn alle zusammenhelfen, geht es rasch und anschließend wird gefeiert.

Büsche und Sträucher haben den Sommer über ordentlich zugelegt und sind über die Ränder hinaus gewachsen. Ihnen rückt Walter mit der großen Heckenschere zu Leibe. Seine Frau Anneliese sammelt den Schnitt auf und reicht ihn an Gabi weiter, die damit den Kompost-Häcksler füttert. Die Maschine schluckt jedoch nicht immer alles widerstandslos und muss fallweise ausgeschaltet und ausgeräumt werden. Überdies macht das ordentlich Lärm, Ohrschützer sind also vonnöten.

Da geht es bei Sarah ruhiger zu, die bei einem Gemüsebeet ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2021 um 07:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/es-herbstelt-im-stadtteilgarten-77201197