Es ist an der Zeit, ein Ende der Forderungen zu fordern

Autorenbild
Karikatur Thomas Selinger SN/sw/selinger
Karikatur Thomas Selinger

Ja, sie haben sich sehr lieb, die Damen und Herren der Politik. Jetzt, in diesem allgemeinen Durcheinander, sowieso. Auf "die Gschwinde'", dort und da, ein bissl Stimmung machen, das geht sich aus! Wäre ja gelacht! Mit dem richtigen Sager. Mit dem rechten Gespür. Noch ist ja reichlich und genügend Geschirr in der Küche. Zerschlagen wir es halt einfach ...

Politisches Kleingeld sammeln, hat sich in diesen Wochen zur Massenbewegung entwickelt. Denn anders, als auf der Bank und bei ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 09:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/es-ist-an-der-zeit-ein-ende-der-forderungen-zu-fordern-111503011