Chronik

Es ist ein Paradies für Kinder

Kindergärten aus dem Lungau sind zu Gast beim "NatURSPIELplatz" der Firma Pagitsch.

Lagerfeuer, Tiere, ein kleiner Bach, Kräuterbeete und vieles mehr. Was sich wie ein Ferienlager anhört, genießen die Kinder vom Kinderland Pagitsch jeden Tag. Dort errichtete Unternehmer Rupert Pagitsch unlängst einen "NatURSPIELplatz" der besonderen Art. Damit auch Kindergartenkinder aus anderen Lungauer Gemeinden in den Genuss kommen, wurde ein Projekt mit dem Biosphärenpark-Management initiiert. Pädagogische Leiterin Anja Jesner: "Ziel ist eine Vernetzung. Es handelt sich dabei um ein Leader-Projekt. Die Kinder kommen einen Vormittag lang zu uns. Wir erstellen dann Schnupfensalben, Kräutersalz oder Duftsäckchen und spielen gemeinsam." Rückmeldung eines Kindes: "Am besten haben mir das kleine Schaf und der Tunnel gefallen, wo man oben rausschauen kann."

Marianne Prodinger, Bildungsbeauftragte im Biosphärenpark: "Das Projekt ,Gemeinsames Naturerlebnis im UNESCO-Biosphärenpark Salzburger Lungau' findet jedes Jahr in einem anderen Kindergarten statt. Die Kindergärten melden sich selbst bei uns, dass sie das Projekt in diesem Jahr gerne bei ihnen machen würden. Nächstes Jahr sind wir in Mauterndorf zu Gast."

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.08.2019 um 02:51 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/es-ist-ein-paradies-fuer-kinder-29424784

Schlagzeilen