Chronik

"Es ist für mich wie eine Reise in eine andere Welt"

Franz Mayhofer, 72-jähriger Obmann der Wolfgangseetouristik und Zuckerbäcker, über die Zukunft.

Bis zum Beginn der Pandemie sei der Tourismus rund um den Wolfgangsee auf Hochtouren gelaufen. Doch dann sei ein Rad gebrochen, schlagartig sei alles anders gewesen. "Unter den momentan prekären Umständen weiß niemand, wie man dieses Rad wieder zusammenbaut. Für mich eine Reise in eine andere Welt", sagt Zuckerbäcker Franz Mayrhofer aus St. Gilgen. Die Region allein werde wohl nicht von selbst wieder auf die Füße kommen, das müsse global geschehen, denn angesichts geschlossener Grenzen sei an Tourismus einfach nicht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 12:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/es-ist-fuer-mich-wie-eine-reise-in-eine-andere-welt-85936981