Chronik

Eugendorf: Lenker nach Frontalkollision im Wrack eingeklemmt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstag in den frühen Morgenstunden beim Kreisverkehr bei der Autobahnabfahrt Wallersee in Eugendorf gekommen.

Einsatzkräfte an der Unfallstelle. SN/ff eugendorf
Einsatzkräfte an der Unfallstelle.

Um 5.38 Uhr wurde die Feuerwehr Eugendorf alarmiert. Im Einsatzbericht der Feuerwehr heißt es dann: "Vorgefundene Lage Verkehrsunfall mit 2 PKW, 1 eingeklemmte Person , 3 Personen beteiligt, Polizei vor Ort."

Laut Angaben der Polizei war ein 19-jähriger mit seinem bei der Ausfahrt Wallersee der Westautobahn in Fahrtrichtung Wien in den Gegenverkehrsbereich geraten. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 48-jährigen Flachgauers.

Der 20-jährige Beifahrer des Flachgauers sowie beide Lenker mussten nach der Erstversorgung vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr musste zuvor einen der Lenker aus dem Wrack seines Autos befreien.

Ein Alkomattest bei dem 19-jährigen ergab ein Ergebnis von 0,96 Promille. Der Führerschein wurde dem Unfalllenker vor Ort abgenommen. Der Bereich der Autobahn war fast zwei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.

<<<Einsatzbericht der FF Eugendorf>>>

Aufgerufen am 18.01.2022 um 02:32 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/eugendorf-lenker-nach-frontalkollision-im-wrack-eingeklemmt-114449476

Kommentare

Schlagzeilen