Chronik

Euthanasie-Mahnmal wird wieder aufgebaut

Das Team einer Glasbaufirma hat sich am Freitag daran gemacht, das zerstörte Euthanasie-Mahnmal im Kurgarten wieder aufzubauen.

Dieses war vor rund zwei Monaten von bislang unbekannten Tätern demoliert worden. Bildhauer Otto Saxinger, der das Mahnmal geschaffen hat, war vor Ort, um die Asche-Sandmischung, die im Innern des Glaskubus an die Euthanasieopfer erinnert, einzufüllen.

Aufgerufen am 03.12.2021 um 02:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/euthanasie-mahnmal-wird-wieder-aufgebaut-3358444

Ein Festspieldokument weckt taufrische Erinnerungen

Ein Festspieldokument weckt taufrische Erinnerungen

Die Metamorphose kommt auf Raten. Elina Garancas Stimme wandelt sich hörbar ins Dramatische, und die diesbezüglichen Mezzo-Rollen lassen nicht auf sich warten. Eboli, Dalila und Santuzza bilden ihr neues …

Schlagzeilen