Chronik

Euthanasie-Mahnmal wird wieder aufgebaut

Das Team einer Glasbaufirma hat sich am Freitag daran gemacht, das zerstörte Euthanasie-Mahnmal im Kurgarten wieder aufzubauen.

Dieses war vor rund zwei Monaten von bislang unbekannten Tätern demoliert worden. Bildhauer Otto Saxinger, der das Mahnmal geschaffen hat, war vor Ort, um die Asche-Sandmischung, die im Innern des Glaskubus an die Euthanasieopfer erinnert, einzufüllen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.08.2018 um 04:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/euthanasie-mahnmal-wird-wieder-aufgebaut-3358444

Heuer weniger Anzeigen am Strich erwartet

Heuer weniger Anzeigen am Strich erwartet

Magistrat rechnet 2017 mit weniger Strafen am illegalen Straßenstrich in Schallmoos als im Vorjahr. Derzeit wird verstärkt kontrolliert. Es ist 22 Uhr, als die Magistratsbediensteten am Montagabend in der …

Drogenhandel in Salzburg ist ein Millionengeschäft

Drogenhandel in Salzburg ist ein Millionengeschäft

Drogen im Wert von zwei Millionen Euro hat die Polizei allein im Vorjahr beschlagnahmt. Im Umlauf ist deutlich mehr. Allein über Bestellungen im Internet kommen monatlich bis zu 25 Sendungen in Salzburg an. …

Karriere

Top Events

Schlagzeilen