Chronik

Explosion in Hof: 20-Jähriger auf Intensivstation

Bei Vorbereitungen für Silvester in Hof wurden ein Pyrotechniker und zwei Helfer verletzt. Zwei Ursachen für das Unglück stehen im Raum.

Die freiwillige Feuerwehr war mit 60 Helfern am Brandort in Hof. SN/ff thalgau
Die freiwillige Feuerwehr war mit 60 Helfern am Brandort in Hof.

Es hätte ein großes Spektakel für die gesamte Nachbarschaft werden sollen: Am Silvestertag bereitete ein 28-jähriger Mann aus Hof gemeinsam mit mehreren Helfern in einer Garage eines Privathauses ein großes Feuerwerk vor. Was genau schieflief, muss erst ermittelt werden. Klar ist derzeit nur, dass es am Montag gegen 14.30 Uhr zu einer Explosion in der Garage kam.

Die freiwillige Feuerwehr wurde alarmiert. Da bekannt war, dass die Wasserversorgung an der Einsatzstelle nicht ideal ist, wurden auch zwei Tankfahrzeuge ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2021 um 11:56 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/explosion-in-hof-20-jaehriger-auf-intensivstation-63380131