Chronik

Explosionsgefahr: Silo in Itzling muss geräumt werden

Im Futtersilo kam es zu einem Glutbrand. Die Feuerwehr ist dabei, den gesamten Silo zu leeren, um eine Explosion zu verhindern. Der Einsatz ist heikel.

Im Depot des Lagerhauses in Salzburg-Itzling kam es Donnerstagfrüh zu einem Glut-Stockbrand im Futtersilo. Die Berufsfeuerwehr rückte mit 16 Mann aus. Mittlerweile sind die Untersuchungen vor Ort mit Wärmebildkameras und CO2-Messungen abgeschlossen. Der Silo mit 60 Tonnen Sonnenblumen-Schrot muss nun schrittweise geleert und abgelöscht werden. Das ist zeit- und personalintensiv. Das Gefährliche dabei: Je mehr Futter rausgepumpt wird, desto mehr kann sich der Sauerstoff im Silo ausbreiten. Und das kann die Explosionsgefahr erhöhen. Die Feuerwehr will den Sauerstoff im Silo mit Hilfe von Kohlendioxid minimieren, um eine Explosion zu vermeiden. Laut Berufsfeuerwehr bestehe derzeit "keine akute Gefährdung".

Wie heikel so ein Einsatz ist, zeigte sich 2011. Auch da war es zu einem Glimmbrand im Silo gekommen. Über 30 Stunden lang schaufelten Feuerwehrleute den Sonnenblumenschrot aus dem Silo. Am Ende kam es zu einer Durchzündung. Aus der Öffnung kam eine Stichflamme, das Material schoss mit der Druckwelle heraus. Zum Glück wurden damals keine Einsatzkräfte verletzt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 10.12.2018 um 03:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/explosionsgefahr-silo-in-itzling-muss-geraeumt-werden-38853184

Hier ist Kekserlbacken reine Männersache

Hier ist Kekserlbacken reine Männersache

Ein prominentes Quartett unter dem "Kommando" von Ex-Polizeidirektor Karl Schweiger leistet am Herd in der Vorweihnachtszeit ganze Arbeit. Frauen sind erst beim Verkosten der Kekse zur Wintersonnenwende …

Salzburg bleibt die Nummer eins bei Schulskikursen

Salzburg bleibt die Nummer eins bei Schulskikursen

Für den Schulskitag gibt es so viele Anmeldungen wie noch nie, bei den Schulskikursen bleibt man die Nummer eins, die Vorverkäufe bei Saisonkarten für Erwachsene stiegen weiter und die Salzburger Skischulen …

Kommentare

Schlagzeilen