Chronik

Extreme Tour auf Watzmann: Pongauer Alpinist Franz Althuber erntet Lob und Kritik

Trotz der aktuell sehr schwierigen Verhältnisse hat ein Pongauer Bergsportler den Watzmann überquert und ein Video davon ins Internet gestellt.

Alpinist und YouTuber Franz Althuber meisterte trotz großer Schneemengen die Watzmann-Überschreitung. Mit seinem Video wolle er andere bewahren, die Tour leichtfertig in Angriff zu nehmen. Experten sind skeptisch, ob das funktioniert.  SN/alpine momente
Alpinist und YouTuber Franz Althuber meisterte trotz großer Schneemengen die Watzmann-Überschreitung. Mit seinem Video wolle er andere bewahren, die Tour leichtfertig in Angriff zu nehmen. Experten sind skeptisch, ob das funktioniert.

Nicht nachmachen - in großen Lettern bringt Franz Althuber (37) gleich zu Beginn die Botschaft zum Ausdruck. Dann startet das Video seiner Watzmann-Überschreitung vor wenigen Tagen. Binnen kurzer Zeit sehen den halbstündigen Clip rund 35.000 Menschen. Der Ebener betreibt einen der größten österreichischen Bergsportkanäle im Internet.

Die schwere Tour am Watzmann trotz extremer Verhältnisse anzugehen sei vor allem als Warnung für Hobbybergsteiger gedacht gewesen, sagt Althuber. Die Bilder sind spektakulär und zum Teil schwindelerregend, immer wieder macht er ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.06.2021 um 07:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/extreme-tour-auf-watzmann-pongauer-alpinist-franz-althuber-erntet-lob-und-kritik-104936035