Chronik

Extremwetter bringt auch für Salzburgs Feuerwehren viele Veränderungen

Der klassische Löscheinsatz bei Bränden ist zwar nicht Nebensache, aber die Anforderungen an Salzburgs Feuerwehrleute ändern sich - das gilt für Ausbildung und Ausrüstung. Das ist eine Folge des Klimawandels.

Die Hochleistungspumpe im Einsatz im August 2021 in Mittersill.  SN/lfv salzburg
Die Hochleistungspumpe im Einsatz im August 2021 in Mittersill.

Es ist ein Wort mit 27 Buchstaben: "Hochleistungspumpenanhänger". Der Begriff lässt sich zu HLPA abkürzen. Zwei Stück davon gibt es im Land Salzburg. Eines ist im Landesfeuerwehrverband in Maxglan untergebracht, das andere bei der Feuerwehr in St. Johann.

Die jeweils 160.000 Euro teuren Großgeräte sind immer dann gefragt, wenn Bäche und Flüsse über die Ufer treten und großflächige Überflutungen verursachen. 2021 war der HLPA beispielsweise in Mittersill stationiert. Die Salzach war im August nach heftigen Unwettern übergegangen. Die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 10:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/extremwetter-bringt-auch-fuer-salzburgs-feuerwehren-viele-veraenderungen-118980838