Chronik

Fahrraddiebe waren bereits im Burgenland

Zwei hochpreisige Fahrräder wurden am Samstagnachmittag in Altenmarkt gestohlen. Die Polizei fasste die Diebe bei Mattersburg.

Fahrraddiebe waren bereits im Burgenland SN/robert ratzer
Symbolbild

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf einer Raststation in Pöttsching (Bezirk Mattersburg) sind in der Nacht auf Sonntag zwei mutmaßliche Fahrraddiebe aufgeflogen. Das Duo hatte im Autokofferraum drei hochpreisige Räder versteckt. Zwei davon wurden Stunden zuvor in Altenmarkt gestohlen. Die beiden Ungarn wurden in der Justizanstalt Eisenstadt inhaftiert.

Bei der Beute handelt es sich nach Polizeiangaben um ein E-Bike und zwei Fahrräder mit Carbonrahmen im Wert von insgesamt rund 10.000 Euro. Woher das dritte fahrrad stammt, war noch Gegenstand von Ermittlungen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.09.2018 um 09:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fahrraddiebe-waren-bereits-im-burgenland-1119844

"Mitjodeln oder zualosen"

"Mitjodeln oder zualosen"

Für Jodelnarrische gibt es im Pongau einen Stammtisch - gegründet von Brigitte Lienbacher. Jeder kann hier vorbeischauen. "Jodeln, das ist der Klang der Berge", sagt Brigitte Lienbacher, "das hat mir immer …

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

Vom Gasteinertal ins Salzachtal: Klaus Horvat- Unterdorfer wechselt vom Wirtschaftsverein "Ein Gastein" zur "SBS Plattform" und übernimmt dort die Geschäftsführung von Markus Rosskopf, der mit Oktober in die …

Schlagzeilen