Chronik

Faistenau: 15-Jähriger füllte Feuerzeug nach - Zimmer geriet in Brand

Zu einem Brandeinsatz sind Donnerstagabend drei Feuerwehren in Faistenau ausgerückt. Beim Befüllen eines Feuerzeuges waren in einem Einfamilienhaus Flammen ausgebrochen. Ein 15-Jähriger musste ins Spital.

Symbolbild. SN/ratzer
Symbolbild.

Es war am späten Abend des Donnerstags als der junge Mann laut Polizeibericht in einem Kellerzimmer des Hauses ein Zippo mit Feuerzeugbenzin befüllen wollte.

Dabei dürfte sich das Behältnis aus noch unbekannter Ursache entzündet haben. Bei dem Vorfall zog sich der 15-Jährige Verbrennungen unbestimmten Grades im Bereich der Unterarme zu.

Der Bursche alarmierte unverzüglich die Einsatzkräfte und verständigte seinen im Erdgeschoß befindlichen 69-jährigen Großvater, welcher unverletzt blieb. Sonst befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen im Haus.

Den freiwilligen Feuerwehren Hof, Faistenau und Hintersee gelang es, den Brand nach kurzer Zeit zu löschen. Das Zimmer im Keller wurde allerdings erheblich beschädigt, das gesamte Haus durch die Rauchentwicklung und die Löscharbeiten in Mitleidenschaft gezogen. Der 15-Jährige wurde nach der Erstversorgung in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.01.2021 um 09:43 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/faistenau-15-jaehriger-fuellte-feuerzeug-nach-zimmer-geriet-in-brand-69688312

Kommentare

Schlagzeilen