Chronik

Fall Roland Krenn: Verteidiger erstattet Anzeige gegen Mordermittler

Paukenschlag rund um den auf 18. Juni vertagten Prozess im Fall Roland Krenn: Laut Verteidiger der mitangeklagten Frau sollen Polizisten während des laufenden Prozesses illegal weiterermittelt haben.

Symbolbild.  SN/Copyright by: FRANZ NEUMAYR Pres
Symbolbild.

Der vor eineinhalb Monaten, konkret am 19. April, eröffnete Prozess um die mutmaßliche Ermordung des vermögenden Salzburgers Roland Krenn ist um einen weiteren brisanten Aspekt reicher. Bekanntlich wird einem Musiker (24), einem Gastwirt (30) und der Ex-Freundin (21) des Musikers angelastet, den 63-jährigen Krenn am 19. Juli 2016 gemeinschaftlich getötet zu haben.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.08.2018 um 12:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fall-roland-krenn-verteidiger-erstattet-anzeige-gegen-mordermittler-28874851