Chronik

Falsche Spendensammler bestahlen Pensionisten

Zwei bislang unbekannte Frauen baten am Montagvormittag in Maishofen um Spenden. Die Damen gaben vor, Geld für Gehörlose sammeln zu wollen. Ein 77-Jähriger gab den Frauen Geld, worauf sie den Pensionisten umarmten. Erst zu Hause bemerkte der Mann, dass ihm mehrere hundert Euro aus seiner Geldbörse gestohlen wurden.

Laut Polizei sind die mutmaßlichen Täterinnen zwischen 17 und 20 Jahre alt mit dunklen und hochgesteckten Haaren. Sie dürften aus Rumänien stammen.

Tipps der Polizei gegen Trickbetrüger

* Wenn Sie eine fremde Person auf der Straße anspricht, um Geld zu wechseln oder dergleichen, seien Sie äußerst vorsichtig. Verdecken Sie Ihre Geldbörse so, dass man Ihnen nichts herausstehlen kann.
* Wenn Ihnen Fremde auf der Straße zu nahe kommen, stellen Sie möglichst schnell wieder Abstand her.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.09.2018 um 03:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/falsche-spendensammler-bestahlen-pensionisten-845929

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen