Chronik

Fernwärmeleitung beschädigt: Baggerfahrer verletzt

Ein Baggerfahrer ist beim Freilegen einer Fernwärmeleitung in der Stadt Salzburg am Dienstagnachmittag verletzt worden. Bei den Grabungsarbeiten brach laut Polizei ein Ventil der Leitung.

Die Folge: Eine Heißwasserfontäne traf den 29-jährigen Arbeiter an den Händen und im Gesicht. Er wurde ins Landeskrankenhaus gebracht. Die Polizei sperrte die Plainstraße im Bereich der Unfallstelle ab.

Aufgerufen am 19.10.2021 um 05:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fernwaermeleitung-beschaedigt-baggerfahrer-verletzt-4037722

Diese Notbremse ist verkraftbar

Der rasche Anstieg der Corona-Infektionszahlen im Tennengau treibt den Verantwortlichen die Schweißperlen auf die Stirn. Die Parallelen zum Vorjahr, als man Mitte Oktober die Kontrolle über die Ausbreitung …

Schlagzeilen