Chronik

Fernwärmeleitung beschädigt: Baggerfahrer verletzt

Ein Baggerfahrer ist beim Freilegen einer Fernwärmeleitung in der Stadt Salzburg am Dienstagnachmittag verletzt worden. Bei den Grabungsarbeiten brach laut Polizei ein Ventil der Leitung.

Die Folge: Eine Heißwasserfontäne traf den 29-jährigen Arbeiter an den Händen und im Gesicht. Er wurde ins Landeskrankenhaus gebracht. Die Polizei sperrte die Plainstraße im Bereich der Unfallstelle ab.

(SN/Apa)

Aufgerufen am 21.06.2018 um 10:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fernwaermeleitung-beschaedigt-baggerfahrer-verletzt-4037722

Die Bauprofis seit 40 Jahren

Die Bauprofis seit 40 Jahren

Ihre Leistungen sind überall in Salzburg und weit darüber hinaus sichtbar. Wessen Arbeit aber tatsächlich dahintersteht, wissen die wenigsten, denn Bautechniker arbeiten im Hintergrund. Sie planen, …

Salzburg: "Der Pflegeteich ist leergefischt"

Salzburg: "Der Pflegeteich ist leergefischt"

An allen Ecken und Enden fehlt es an Personal für die Pflege. Die Stadt stellt jetzt mehr Geld und die Übernahme der Ausbildungskosten in Aussicht. In einem Punkt waren die Vertreter aller Organisationen …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite