Chronik

Fernwärmeleitung beschädigt: Baggerfahrer verletzt

Ein Baggerfahrer ist beim Freilegen einer Fernwärmeleitung in der Stadt Salzburg am Dienstagnachmittag verletzt worden. Bei den Grabungsarbeiten brach laut Polizei ein Ventil der Leitung.

Die Folge: Eine Heißwasserfontäne traf den 29-jährigen Arbeiter an den Händen und im Gesicht. Er wurde ins Landeskrankenhaus gebracht. Die Polizei sperrte die Plainstraße im Bereich der Unfallstelle ab.

Quelle: SN/Apa

Aufgerufen am 18.08.2018 um 12:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fernwaermeleitung-beschaedigt-baggerfahrer-verletzt-4037722

"Eine ruhige Zeit gibt es nicht"

"Eine ruhige Zeit gibt es nicht"

Von Sommerpause kann im Installationsbetrieb Weiser keine Rede sein. Die gute Konjunktur in der Baubranche färbt auch positiv auf das Familienunternehmen ab. Die Hitze der vergangenen Wochen hat dem …

"Ich wollte nicht tun, was andere erwarten"

"Ich wollte nicht tun, was andere erwarten"

42 Regeln prägen ihr Leben: Als Expertin für Stiftungen setzt sich Towa von Bismark für andere ein - und hilft etwa beim Bau von Fußballplätzen. Regel eins: Das Leben ist nicht gerecht, aber trotzdem gut.
Vor …

SN-Check: Wie viel Kleider für die Festspiele kosten

SN-Check: Wie viel Kleider für die Festspiele kosten

Von 100 bis knapp 6000 Euro: Wer sich für die Salzburger Festspiele einkleiden möchte, wird fündig. Ein Lokalaugenschein in der Altstadt zeigt, was man für sein Geld so bekommt. Im Sonnenlicht funkelt es …

Schlagzeilen