Chronik

Feuerwehr löscht Brand in Kuchler Scheune

Freitagvormittag ist in der Kuchler Ortschaft Garnei Feuer ausgebrochen.

Die Feuerwehren Kuchl, Bad Vigaun und Golling wurden am Freitagvormittag zu einem Einsatz beim Kendlingerbauer in Garnei gerufen: Feuer war in der Scheune des Bauernhofs ausgebrochen. Die Feuerwehrleute konnten den Brand rasch löschen. Der Dachstuhl des Gebäudes wurde allerdings beschädigt. Es gab keine Verletzten. Auch die im Stall untergebrachten Tiere - neun Kühe und ein Stier - wurden unversehrt ins Freie gebracht.

"Vermutlich hat Funkenflug durch eine laufende Häckselmaschine das daneben gelagerte Heu in Brand gesetzt", sagte ein Brandermittler. Der 78-jährige Altbauer war am Vormittag damit beschäftigt, Stroh zu häckseln, als der Brand ausbrach. Die Schwiegertochter bemerkte als erste die Gefahr und schlug Alarm.

(SN)

Aufgerufen am 19.06.2018 um 06:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/feuerwehr-loescht-brand-in-kuchler-scheune-1396780

Spürnasen gesucht im Kindergarten Lungötz

Spürnasen gesucht im Kindergarten Lungötz

Auch der Kindergarten Lungötz hat nun eine "Spürnasenecke" bekommen, mit der die Kinder spielerisch forschen können. Wie bestimmt man die Höhe eines Objekts ohne Maßband, wie kann man schwere Dinge mit einem …

Lkw-Anhänger stürzt in Straßengraben

Lkw-Anhänger stürzt in Straßengraben

Ein 43-jähriger Lkw-Lenker kam mit dem Anhänger seines Laster auf der B166 zwischen Annaberg und Abtenau von der Fahrbahn ab. Der Anhänger kam dabei in einem Straßengraben zum Stehen, das Zugfahrzeug kam noch …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite