Chronik

Feuerwehr rettet Hund aus Wolfgangsee

Vierbeiner rutschte über Böschung ab und konnte nicht zurück. Die Besitzerin schlug über Mobiltelefon Alarm.

 SN/APA/Webpic/hex

Als Retter in der Not für eine ältere Spaziergängerin mit Hund bewährten sich am Dienstag Feuerwehrleute in St. Gilgen. Sie bargen den Vierbeiner im Bereich Lueg in Richtung Abersee unterhalb des Radweges über ein steiles Ufergelände aus dem Wolfgangsee. "Der ältere Hund, vermutlich ein Colliemischling, dürfte über die Böschung ins Wasser gerutscht sein und konnte aus eigener Kraft nicht mehr auf den Weg zurück", schilderte Simon Wörndl von der St. Gilgener Feuerwehr. Die Helfer legten eine Leiter über die Böschung, bargen den Hund und übergaben ihn der besorgten Hundebesitzerin aus Hof.

Aufgerufen am 21.11.2018 um 07:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/feuerwehr-rettet-hund-aus-wolfgangsee-26214076

Schlagzeilen