Chronik

Filzmoos: Mountainbiker wurde durch Zugseil einer Seilbahn in die Luft geschleudert

Das Missachten einer wegen Forstarbeiten gesperrten Straße führte am Montagvormittag in Filzmoos zu einem Unfall. Das meldet die Polizei in einer Aussendung. Zwei deutsche Mountainbiker waren auf der Zufahrtsstraße zu einer Almhütte unterwegs, während Holz geschlägert wurde. Das Zugseil der Forstseilbahn querte die Zufahrtsstraße.

Der vorausfahrende 48-jährige Mountainbiker konnte das Zugseil unbeschadet überfahren, dann spannte es sich plötzlich und der nachfolgende 16-jährige Radfahrer wurde samt seinem Fahrzeug in die Luft geschleudert, er kam schließlich auf der Fahrbahn zum Liegen. Durch den Sturz erlitt der 16-Jährige nach bisherigem Ermittlungsstand lediglich Prellungen.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.01.2023 um 02:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/filzmoos-mountainbiker-wurde-durch-zugseil-einer-seilbahn-in-die-luft-geschleudert-110768755

Kommentare

Schlagzeilen