Chronik

Flachgau: Hunderte Anzeigen gegen Autoraser in nur einer Nacht

Eine wahre Anzeigenflut kommt auf die Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft im Flachgau zu. Die Polizei hat in nur einer Nacht mehrere hundert Schnellfahrer geblitzt.

Hunderte Schnellfahrer angezeigt. SN/APA (Symbolbild/dpa)/Frank Rumpe
Hunderte Schnellfahrer angezeigt.

In der Nacht auf Samstag führten Beamte der Landesverkehrsabteilung Salzburg im Flachgau Geschwindigkeitskontrollen an wechselnden Standorten durch. Die Bilanz; Insgesamt werden 529 Lenker bei der zuständigen Behörde angezeigt. Von 15 Fahrzeuglenkern wurde die jeweils erlaubte Höchstgeschwindigkeit um mehr als 30 km/h überschritten.

Die krassesten Fälle:

  • In Köstendorf wurde auf der Seekirchener Straße (L 238) ein Pkw-Lenker aus dem Flachgau in einer 80-km/h-Beschränkung mit 152 km/h gemessen. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit wurde somit um 72 km/h überschritten.
  • Ein weiterer Fahrzeuglenker aus Deutschland wurde im Bereich Kühberg-Guggenthal auf der Wolfgangsee Straße (B 158) mit einer Geschwindigkeit von 103 km/h gemessen. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h wurde dabei um 53 km/h überschritten.

Diese beiden Schnellfahrer müssen mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen.

Aufgerufen am 26.01.2022 um 01:03 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/flachgau-hunderte-anzeigen-gegen-autoraser-in-nur-einer-nacht-114198784

Schlagzeilen