Chronik

Flachgauer Forscherinnen sagen Bakterium den Kampf an

75 Prozent der Magenkrebsfälle sind auf nur ein Bakterium zurückzuführen. Flachgauer Wissenschafterinnen arbeiten daran, es unschädlich zu machen.

Die Mattseerin Theresa Neuper, Projektleiterin Jutta Horejs-Höck aus Seekirchen und die Halleinerin Muamera Sarajlic (v. l.) sind drei der Wissenschafterinnen, die das Immunsystem im Kampf gegen das Magenbakterium H. pylori unterstützen wollen.  SN/kolarik
Die Mattseerin Theresa Neuper, Projektleiterin Jutta Horejs-Höck aus Seekirchen und die Halleinerin Muamera Sarajlic (v. l.) sind drei der Wissenschafterinnen, die das Immunsystem im Kampf gegen das Magenbakterium H. pylori unterstützen wollen.

Die Hälfte der Weltbevölkerung ist mit dem Magenbakterium Helicobacter pylori infiziert. 20 Prozent sind es in unseren Breiten. Anders als andere Bakterien wird H. pylori nicht vom Immunsystem bekämpft. Eine Infektion verursacht deshalb in der Regel lange Zeit keine Beschwerden und bleibt oft unbemerkt. Das Problem dabei: Eine chronische Infektion mit dem Bakterium ist der größte Risikofaktor für die Entstehung von Magenkrebs.

Warum unser Immunsystem H. pylori nicht bekämpft, erforscht die Seekirchner Immunologin Jutta Horejs-Höck mit ihrem zehnköpfigen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2021 um 09:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/flachgauer-forscherinnen-sagen-bakterium-den-kampf-an-101259691