Chronik

Flachgauer rammte mit 600 PS starken Sportwagen einen Motorradfahrer: Strafprozess

Der Sportwagenfahrer war laut Strafantrag im Ortsgebiet von Fuschl auf der Seestraße nicht auf Sicht und viel zu schnell in eine starke Rechtskurve gefahren - der vom Sportwagen erfasste Biker wurde schwer verletzt.

Symbolbild.  SN/apa
Symbolbild.

Weil er im Mai dieses Jahres auf der Seestraße im Fuschler Ortsgebiet mit einem gut 600 PS starken Sportwagen einen schweren Unfall verursachte, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde, muss sich am 5. Oktober ein Flachgauer Akademiker am Salzburger Landesgericht verantworten. Gerichtssprecher Peter Egger: "Dem Angeklagten wird grob fahrlässige Körperverletzung angelastet."

Den Ermittlungen nach war der Flachgauer mit seinem Boliden nach einem Überholmanöver mit weit überhöhtem Tempo in eine starke Rechtskurve gefahren. Nach dem Touchieren des Randsteins ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 07:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/flachgauer-rammte-mit-600-ps-starken-sportwagen-einen-motorradfahrer-strafprozess-93275152