Chronik

Flashmob: Syrtaki am Mozartplatz

Blau-weiß gekleidet, mit Fähnchen und Schals bewaffnet tanzten Griechenland-Sympathisanten den berühmten Syrtaki am Salzburger Mozartplatz.

"Wir wollen damit Aufmerksamkeit erreichen und dafür sorgen, dass sich die Leute solidarisieren und besser über Griechenland informieren. Zur Zeit trampelt jeder nur auf Griechenland herum.", so Koordinator Beengt Beier. Auch in anderen Städten Europas wie etwa Rom, Paris oder Frankfurt wurde ein Flashmob durchgeführt, unter anderem in Brüssel, wo morgen der EU-Gipfel tagt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.12.2018 um 08:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/flashmob-syrtaki-am-mozartplatz-5977540

Mehrere PKW-Einbrüche in der Stadt Salzburg

In der Nacht auf Samstag haben unbekannte Täter im Stadtteil Lehen bei insgesamt neun Autos die Scheiben eingeschlagen. Aus den Fahrzeugen wurde ausschließlich Bargeld in geringer Höhe entwendet. Die …

Schlagzeilen