Chronik

Flashmob: Syrtaki am Mozartplatz

Blau-weiß gekleidet, mit Fähnchen und Schals bewaffnet tanzten Griechenland-Sympathisanten den berühmten Syrtaki am Salzburger Mozartplatz.

"Wir wollen damit Aufmerksamkeit erreichen und dafür sorgen, dass sich die Leute solidarisieren und besser über Griechenland informieren. Zur Zeit trampelt jeder nur auf Griechenland herum.", so Koordinator Beengt Beier. Auch in anderen Städten Europas wie etwa Rom, Paris oder Frankfurt wurde ein Flashmob durchgeführt, unter anderem in Brüssel, wo morgen der EU-Gipfel tagt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.08.2018 um 11:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/flashmob-syrtaki-am-mozartplatz-5977540

Salzburger Schülerunion hat neuen Obmann

Salzburger Schülerunion hat neuen Obmann

Maximilian Aichinger folgt Sarah Bernegger. Bei ihrem Landestag am Freitag wählte die Salzburger Schülerunion einen neuen Obmann. Maximilian Aichinger wurde einstimmig gewählt und tritt damit die Nachfolge …

Schlagzeilen