Chronik

Fledermäuse: Abriss der Volksgartensauna verzögert sich weiter

Nach dem Naturschutzverfahren steht jetzt fest: Der desolate Holzbau im Volksgarten muss mindestens bis Herbst 2020 stehen bleiben.

Eigentlich hätten Mitte November im Salzburger Volksgarten die Bagger auffahren sollen. Im Zuge der Neugestaltung des Parks soll die leer stehende Sauna aus dem Jahr 1943 abgerissen werden und durch zwei würfelförmige Pavillons ersetzt werden. In einem davon soll ein Bistro mit Gassenverkauf Platz finden. Die Stadt hat für den Neubau 500.000 Euro veranschlagt.

Doch die Angelegenheit verzögert sich, weil im Dachboden des Holzbaus Fledermäuse vermutet werden. Bereits im September hatten Experten unter dem Dach große Mengen an ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 04:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fledermaeuse-abriss-der-volksgartensauna-verzoegert-sich-weiter-80565481