Chronik

Flüchtlingspfarrer aus St. Veit: "Migranten werden andocken, wenn wir ihnen die Chance geben"

Nichts habe sein Leben so sehr verändert wie die Ernennung zum Flüchtlingspfarrer, sagt Alois Dürlinger. Im Interview zieht er Bilanz.

Alois Dürlinger mit zwei den syrischen Flüchtlingen Tony und Koka auf dem Hochgründeck. SN/dürlinger
Alois Dürlinger mit zwei den syrischen Flüchtlingen Tony und Koka auf dem Hochgründeck.

Alois Dürlinger nahm 2014 die ersten Flüchtlinge in seiner Pfarre in Sankt Veit auf. Ein Jahr später waren es bereits 50. Seit 2015 ist er Flüchtlingspfarrer der Erzdiözese Salzburg. In seiner Funktion hat er in den vergangenen Jahren Hunderte Migranten betreut.

Sind die kulturellen Unterschiede zu groß für eine echte Integration? Es ist die Frage, was ich als Ziel der Integration ansehe: dass man Menschen irgendwann nicht mehr von uns unterscheiden kann? Das wird es nicht spielen. Aber ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 06:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fluechtlingspfarrer-aus-st-veit-migranten-werden-andocken-wenn-wir-ihnen-die-chance-geben-92606089