Chronik

Forstarbeiter in Saalbach schwer verletzt

Die intensiven Aufräumarbeiten in den Wäldern nach dem schneereichen Winter forderten am Dienstag in Saalbach-Hinterglemm ein nächstes Opfer.

Symbolbild. SN/Andreas Kolarik Fotografie
Symbolbild.

Auf der Kühprentalm in 1300 Metern Seehöhe war ein 29-jähriger Forstarbeiter mit einem Kollegen dabei, Fichtenbäume zu fällen, die durch den hohen Schneedruck geknickt waren. Dabei traf ein zurückschnellender Baum den Arbeiter am rechten Unterschenkel und schleuderte ihn zur Seite. Er wurde von der Bergrettung Saalbach geborgen und mit dem Hubschrauber ins Spital Zell gebracht.

Aufgerufen am 23.05.2022 um 11:04 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/forstarbeiter-in-saalbach-schwer-verletzt-71274265

Schöne Heimat

Ablagerungen von Saharasand

Von Gabriela Heimhofer
22. Mai 2022
im Bereich vom Brennkogel(Glocknergebiet

Schlagzeilen