Chronik

Frau in Salzburg wollte nach Streit Wohnung anzünden

Eine 35-Jährige hat am Freitag in Salzburg-Liefering versucht, nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten dessen Wohnung in Brand zu stecken.

Frau in Salzburg wollte nach Streit Wohnung anzünden. SN/ratzer
Frau in Salzburg wollte nach Streit Wohnung anzünden.

Sie zündete mehrere am Boden verstreute Lebensmittel an. Zuvor zertrümmerte sie noch die Wohnung des Partners. Vermutlich dürfte es bei dem Beziehungskonflikt auch zu Handgreiflichkeiten gekommen sein, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Der Brand konnte noch vor Eintreffen der Berufsfeuerwehr gelöscht werden. Zum genauen Tathergang konnte die Polizei noch keine weiteren Erhebungen durchführen. Die Serbin war dermaßen stark alkoholisiert, dass eine Befragung nicht möglich war. Ihr Partner gab an, von den gesamten Vorgängen nichts mitbekommen zu haben.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 11:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/frau-in-salzburg-wollte-nach-streit-wohnung-anzuenden-600256

Schlagzeilen