Chronik

Frau wurde im Flachgau von Pferd getreten und schwer verletzt

Die 40-Jährige Frau wollte ein Fohlen streicheln.

Die Frau erlitt dabei schwere Kieferverletzungen und wurde mit einem Notarzthubschrauber ins Universitätsklinikum Salzburg geflogen.  SN/öamtc
Die Frau erlitt dabei schwere Kieferverletzungen und wurde mit einem Notarzthubschrauber ins Universitätsklinikum Salzburg geflogen.

In Strobl am Wolfgangsee (Flachgau) ist eine 40-Jährige auf einem Pferdehof von einem Fohlen getreten worden. Laut dem Polizeibericht hatte die Frau aus dem Flachgau am Samstag zusammen mit ihrer Tochter einen Pferdehof in Strobl besucht, wo sie ihr Pferd eingestellt hatte. Laut dem Einsatzbericht sah die Frau in einer benachbarten Box eine Stute mit ihrem etwa einmonatigen Fohlen und wollte dies durch das geöffnete Gitterfenster streicheln. Als sie das Fohlen im hinteren Rückenbereich streicheln wollte, schlug dieses mit den Hinterläufen unvermittelt aus, wobei die 40-jährige von einem Huf im Gesicht getroffen und durch die Wucht des Tritts zu Boden geschleudert wurde. Die Frau erlitt dabei schwere Kieferverletzungen und wurde mit einem Notarzthubschrauber ins Universitätsklinikum Salzburg geflogen.

Aufgerufen am 30.06.2022 um 09:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/frau-wurde-im-flachgau-von-pferd-getreten-und-schwer-verletzt-122013232

Kommentare

Schlagzeilen