Chronik

Freiwilliger Einsatz für die Almen

Elf junge Menschen packen an, um Almweiden im Naturpark Weißbach vor Verbuschung und Verwaldung zu bewahren. Mit dabei sind heuer drei Jugendliche aus Syrien und Afghanistan.

Von 17. bis 23 Juli packen elf junge Menschen an, um Almweiden im Naturpark Weißbach vor der Verbuschung und Verwaldung zu bewahren. Neben dem Schwenden, zählen auch das Entsteinen, die Pflege von Themenwegen und Aufräumarbeiten nach dem Sturm der vergangenen Woche zu den Aufgaben der Freiwilligen. Die Menschen arbeiten eine Woche unentgeltlich auf der Kallbrunnalm in Weißbach bei Lofer - im Rahmen der Umweltbaustelle des Österreichischen Alpenvereins.

Dieses Jahr sind auch drei junge Burschen aus Syrien und Afghanistan dabei. Sie haben in Saalfelden ein neues Zuhause gefunden. In Ramseiden unterstützt der Verein Einstieg 24 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Drei davon haben sich dazu entschlossen, die Ärmel hochzukrempeln und der Almpflege im Naturpark Weißbach ein Stück Sommer zu schenken. Mortaza Khodadadi: "Ich bin jetzt seit sieben Monaten in Österreich und möchte gerne österreichische Jugendliche und die Natur hier kennenlernen."

Sturm verwüstete die Ferienwiese

Die Almen gehören zum Herzstück des Naturparks Weißbach. "Wir möchten die Almen so erhalten, wie wir sie von unseren Eltern geerbt haben," sagt Kleberaubauer Josef Millinger. Birgit Battocleti vom Naturpark Weißbach: "Die Jugendlichen arbeiten für die Umwelt und den Naturschutz. Dadurch wird ihnen auch bewusst, wie viel Arbeit es ist, die Almflächen zu erhalten, dass das nichts Selbstverständliches ist." Fachlich werden die Jugendlichen von den Almbauern unterstützt. Ein Tag ist für Freizeit und Gemeinschaftpflege im Team reserviert: Canyoning, Klettern und eine Fackelwanderung stehen am Programm.

Feuerwehrhaus dienst als Ausweichquartier

Die ursprünglich vorgesehene Unterkunft auf der Ferienwiese Weißbach ist wegen der Sturmschäden in der Vorwoche gesperrt. Kurzerhand wurde der Veranstaltungsraum im Feuerwehrhaus zum Schlafsaal für die Jugendlichen umfunktioniert. Am ersten Einsatztag halfen die Freiwilligen den Mitarbeitern der Ferienwiese bei den Aufräumarbeiten und befreiten Dächer und das umliegende Gelände von Baumresten und Geäst.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.09.2018 um 09:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/freiwilliger-einsatz-fuer-die-almen-1241380

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen