Chronik

Frisches Blut im Präsidium des Skiklubs Halllein

Der Skiklub Hallein startet mit "Joesi" Schauer als neuem Präsidenten in den Winter. Die Verbindung zum Klub reicht bis in seine Kindheit zurück.

Obmann Walter Alber (l.) und der neu gewählte Klubpräsident Joesi Schauer. SN/sw/Skiklub Hallein
Obmann Walter Alber (l.) und der neu gewählte Klubpräsident Joesi Schauer.

Obwohl erst 27 Jahre alt, ist Josef "Joesi" Schauer ein Urgestein beim Skiklub Schlotterer Hallein. Er absolviert dort die ersten Skikurse, später wird sein Talent entdeckt, er trainiert in der damaligen Wettkampfgruppe des Klubs und fährt auch bei Landesmeisterschaften mit. Nicht zuletzt hat der Skiklub auch Tradition im Hause Schauer: Während Klein-Joesi Rennen für den Skiklub fuhr, war Josef senior rund 15 Jahre lang Klubpräsident.

Offiziell gewählt wurde er Mitte Oktober, aber "am Werken" ist er gemeinsam mit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 08:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/frisches-blut-im-praesidium-des-skiklubs-halllein-111442459