Chronik

Führerschein-Neuling auf Salzburger Autobahn mit 195 km/h unterwegs

19-jähriger Temposünder raste durch 100er-Beschränkung.

 SN/apa

Ein Probeführerscheinbesitzer ist Samstagmittag mit 195 Stundenkilometern auf der Westautobahn (A1) in Thalgau unterwegs gewesen. Im Bereich einer 100-km/h-Beschränkung wurde der 19-Jährige von einer Zivilstreife erwischt. Der Bursch aus dem Pongau musste seinen Führerschein abgeben, zudem wurde eine Anzeige erstattet.

Äußerst eilig hatte es im oberösterreichischen Wels auch ein 38-jähriger Kroate. Statt der erlaubten 50 Stundenkilometer wurde der Mann mit seinem Fahrzeug mit 108 km/h gemessen. Zudem hatte er seine sechsjährige Tochter am Rücksitz nicht richtig angegurtet.

Aufgerufen am 05.03.2021 um 05:05 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fuehrerschein-neuling-auf-salzburger-autobahn-mit-195-km-h-unterwegs-98815777

Kommentare

Schlagzeilen