Chronik

Fünfjähriger stürzte fünf Meter von Balkon: Fast unverletzt

Beim Versuch, auf dem Balkon einen Ball zu fangen, fiel der Bub in die Tiefe. Das Kind landete auf einem abgestellten Pkw.

Fünfjähriger stürzte fünf Meter von Balkon: Fast unverletzt SN/sn
Der „Alpin Heli 6“ brachte das Kind in das Krankenhaus nach Schwarzach.

Ein fünfjähriger Bub aus Syrien hat am Mittwochnachmittag in Rauris einen Sturz vom Balkon im zweiten Stock eines Wohnhauses nahezu unverletzt überlebt. Die Ärzte im Krankenhaus Schwarzach stellten lediglich Abschürfungen fest.

Der Bub hatte mit seinem um drei Jahre älteren Bruder Ball gespielt. Dabei kletterte er auf das Geländer des Balkons, um den Ball zu erreichen. Auf dem Geländer verlor er das Gleichgewicht und stürzte rund fünf Meter in die Tiefe, wo er genau auf ein parkendes Auto fiel. Der Rettungshubschrauber lieferte ihn ins Spital ein, wo lediglich Abschürfungen diagnostiziert wurden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.09.2018 um 11:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fuenfjaehriger-stuerzte-fuenf-meter-von-balkon-fast-unverletzt-1213639

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

"Es war aufregend, aber nicht so  wild"

"Es war aufregend, aber nicht so  wild"

Die wilden Sechziger. Beatles, Stones und Hendrix, Glockenhose, Minirock, kuriose Frisuren, lange Mähnen, neue Sexualmoral ... War das auch so im Oberpinzgau? Eine Neukirchnerin berichtet. "Ganz ehrlich, bei …

Schlagzeilen