Chronik

Für Schuldirektoren steht die Ampel zum Start auf "Grün"

Mit 14.September startet das Schuljahr 2020/2021. Bedingt durch die Corona-Pandemie, haben sich die Schulleiter heuer mit ungewöhnlichen Vorbereitungen herumzuschlagen.

Kinder können mit den Masken oft besser leben, als viele Eltern glauben. Auf ihren Plätzen in der Klasse müssen sie im neuen Schuljahr keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.  Bild:  SN/sw/vips
Kinder können mit den Masken oft besser leben, als viele Eltern glauben. Auf ihren Plätzen in der Klasse müssen sie im neuen Schuljahr keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.  Bild:

Soll die Schule da anknüpfen, wo sie im Juli geschlossen hat? Bitte nicht, sagen viele. Damit es im Herbst zu keinen Schul- oder Klassenschließungen kommt, haben die Schulen einiges vorzubereiten. Ihren Betrieb regelt ab September die vierteilige Corona-Ampel. So ist etwa ab Gelb Singen nur im Freien oder mit Mund-Nasen-Schutz erlaubt. Ab Orange soll der Sportunterricht vorzugsweise im Freien erfolgen. Bei Rot wird auf Distance Learning umgestellt.

Sylvia Wallinger ist Direktorin der beiden Volksschulen in Lehen. Sie blickt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 06:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fuer-schuldirektoren-steht-die-ampel-zum-start-auf-gruen-92329105